Archiv für den Monat: Dezember 2007

Pilgern direkt ins Himmelreich

Pilgerpfad von Koblenz nach Trier neu vorgestellt

(openPR) – Darauf haben Pilger schon lange gewartet: ein neuer Pilger- und Wanderführer führt ohne Umwege direkt ins Himmelreich.

Für das Seelenheil braucht man sich nicht unbedingt auf die etwa 2200 km lange Pilgerreise von der Mosel bis nach Santiago de Compostela in Spanien zu begeben. Die Autoren Karl-Josef Schäfer und Wolfgang Welter weisen Pilgern mit ihrem gerade erschienenen Taschenbuch ‚Ein Jakobsweg von Koblenz-Stolzenfels nach Trier. Der Pilgerwanderführer für den Mosel-Camino’ (220 Seiten, erschienen bei Books on Demand, ISBN 10: 3833498889, 14,95 €) schon nach wenigen Tagen den Weg direkt ins Himmelreich.

Kenntnisreich und inspirierend zugleich begleitet es Pilger und Wanderer auf acht Tagesetappen entlang dem Mosel-Camino von Koblenz bis zum Apostelgrab des heiligen Matthias in Trier. Der Weg führt über Alken – Burg Eltz – Treis-Karden – Beilstein – Bullay – Zell – Traben-Trarbach – Bernkastel-Kues – Osann-Monzel – Klausen – Klüsserath und Schweich.

Auf der fünften Tagesetappe erfüllt sich der Traum eines jeden Pilgers – unterhalb der Graacher Schanzen liegt das Himmelreich. Nun ist der Weg dorthin nicht ohne Schweiß und Mühsal zu haben; dies gilt allerdings für alle vorgeschlagenen Tagestouren, die zwischen 19 und 26 km lang sind. Insgesamt sind 180 km zurück zu legen. Die Autoren versichern dennoch, dass der Mosel-Camino an den einigermaßen trainierten Pilger keine besonderen Anforderungen stellt; die Strecke verläuft überwiegend auf den Höhen von Eifel und Hunsrück. Wer jedoch die empfohlenen Besichtungen wahrnehmen möchte, und dafür sollte man sich Zeit nehmen, muss sich immer wieder hinab ins Moseltal begeben.

Übrigens: Viele andere Weinlagen an der Mosel geben dem Pilger seelischen Beistand auf dem Weg ins Himmelreich und weiter nach Trier: Dechantsberg, Klostergarten, Bischofsstuhl, Pfarrgarten, Kapellenberg, Götterlay, Engelströpfchen, Palmberg, Klosterkammer, Nonnengarten, Kardinalsberg, Altärchen. Wem das nicht reicht: den Großen Herrgott gibt es auch noch. Da kann eigentlich nichts schief gehen.

via: xschaefer.de

Winterspass in Utahs berühmtem Powder-Schnee

(openPR) Wintersport in Utah steht für locker leichten Pulverschnee, von dem rund 13 m jährlich fallen, schnell erreichbare Skigebiete, Unterkünfte für jeden Anspruch und jedes Budget und ein bestens ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Salt Lake City ist die Hauptstadt mit Liftanschluss, denn 7 der insgesamt 13 Skigebiete liegen nur maximal 45 min entfernt.

Abwechslungsreiche Angebote haben auch die deutschen Spezialveranstalter im Programm, die in der Saison 2007/2008 neben den bekannten Skigebieten neue Touren und Skisafaris anbieten. Sie haben sowohl etwas für den Anfänger im Gepäck, der lieber gespurte Pisten fährt, als auch für den Abenteurer, der schon alles gesehen hat und den Tiefschnee abseits der Pisten sucht.

Für passionierte Skifahrer hat der Spezialist Aeroski in dieser Saison ein ganz besonderes Highlight anzubieten: Off-Piste Touren in Snowbird, einem beliebten Skigebiet unweit von Salt Lake City. Snowbird ist der Ausgangspunkt für die fünf Tagestouren, bei denen ein erfahrener und speziell ausgebildeter Guide kleine Gruppen in unterschiedliche entlegene Tiefschneeareale führt, die ansonsten gar nicht oder nur sehr schwer zugänglich sind. Das perfekte Abenteuer für Tiefschnee Enthusiasten und eine hervorragende Alternative zu Heli-Skiing, wobei letzteres auf Wunsch noch hinzugebucht werden kann. Die Off-Piste Touren kosten ab 1.760 Euro und beinhalten den Flug von Deutschland nach Salt Lake City, Transfers, 7 Übernachtungen, alle erforderlichen Skipässe und den Skiguide für die Gruppe bis max. 6 Personen. Details zu dieser und anderen Touren unter www.aeroski.com, Tel: 06081-2082

Exklusiv geht es bei Bogner Travel zu. Übernachtet wird in der luxuriösen Stein Eriksen Lodge im vornehmen Skiort Deer Valley, der in diesem Jahr vom amerikanischen SKI Magazin erneut auf Platz 1 der nordamerikanischen Skigebiete gewählt wurde. Weitere Highlights sind die Ski Utah Interconnect Tour – eine eintägige geführte Skisafari durch das Backcountry in 6 verschiedene Skigebiete – und ein Skitag im von Robert Redford gegründeten Sundance Resort, das zu den schönsten in den USA zählt. Alle Highlights inkl. 7 Übernachtungen und 7 Tage Jeep ab/bis Salt Lake City gibt es ab 3.895 Euro pro Person. Auskünfte und Buchung unter www.bogner-travel.de, Tel: 089 – 90 77 88 99

Powder Week heißt das Angebot bei Wingert Reisen. Mit den eigenen Skiguides geht es in 6 verschiedene Skigebiete, darunter Alta, Snowbird, Park City Mountain, Deer Valley und die noch unbekannten und bei Kennern besonders beliebten Gebiete Snowbasin und Powder Mountain. Im Mittelpunkt der Reisen stehen Spaß und natürlich Sicherheit; die bestens geschulten Guides werden individuell je nach Konstellation der Gruppe eingesetzt. Flug von Deutschland nach Salt Lake City, 7 Übernachtungen und alle Transfers im eigenen Wingert Van kosten ab 1.587 Euro. Anfrage und Buchung unter www.wingert.de, Tel: 07431-134934

In dieser Saison veranstaltet Hagen Alpin Tours eine Sonderreise mit dem Namen Champagne Powder in Utah an Fasching. Die geführte Reise findet vom 2. – 10. Februar statt und beinhaltet bei 1.490 Euro pro Person (im Doppelzimmer) den Flug von Deutschland nach Salt Lake City, 7 Übernachtungen inkl. Frühstück in Salt Lake City, 2 Abendessen, Transfers, Skipässe für 6 Tage, Informationen zu den Skigebieten und eine deutschsprachige Reiseleitung. Infos und Buchung zu dieser und weiteren Reisen unter www.pulver-schnee.de, Tel: 08366-988893

Faszination Ski bietet eine Reise nach Utah mit 7 Übernachtungen, 6 Tagen Skipass, Linienflug Deutschland – Salt Lake City, Transfer zwischen Flughafen und Hotel z.B. im The Peaks in Park City inklusive Frühstück und deutschsprachiger Reiseleitung ab 1.199 Euro an. Anfragen zu dieser und anderen Touren des erfahrenen Spezialisten unter www.faszination-ski.de, Tel: 06201-592976

Zahlreiche individuelle Unterkünfte hat America Ski & Sun im Programm. Ideal für Familien oder kleine Gruppen ist z.B. der Racquet Club in Park City, der über Wohnungen mit 3 Schlafzimmern und komplett eingerichteter Küche verfügt. Zu der Wohnanlage mitten im quirligen Park City gehören Fitnesscenter, Sauna und Pool. Bei einer Belegung von 6 Personen kostet die Reise ab 641 p. P. für 7 Übernachtungen inkl. 6-Tage-Skipass für die drei Park City Resorts Deer Valley, Park City Mountain und The Canyons sowie einem Minivan. Informationen zu dieser und weiteren Reisen unter www.ski-sun.com, Tel: 0511-4340111.

Kostenlose Broschüren, Trail Maps, Straßenkarten und eine komplette Veranstalterliste sind beim Fremdenverkehrsamt von Utah in Köln erhältlich. Anfragen unter: Utah Office of Tourism, Neumarkt 33, 50667 Köln, Tel: +49-221-2336406, Fax: +49-221-2336450, utah[at]getitacross.de www.utah.travel

Winterurlaub an der Nordsee

Ferientipp für Gesundheitsbewusste: Die Heilkraft des rauen Nordseeklimas ist im Winter besonders wirkungsvoll

(Cuxhaven) Es ist medizinisch erwiesen: Das rauere Nordseeklima ist im Winter und Frühjahr von noch größerer Heilkraft als im Sommer. Grund genug, jetzt warm eingepackt auf den Deichen oder an nahezu menschenleeren Stränden spazieren zu gehen und die kalte, klare Meeresluft tief einzuatmen. Wenn die weite Landschaft schneebedeckt ist und eine friedliche Stille über dem Land liegt, dann hat die Nordsee einen ganz besonderen Reiz, den Kenner zu schätzen wissen. Das gesunde Winterklima stärkt außerdem das Immunsystem und den Kreislauf und wirkt heilend auf Atemwege und Haut.

Im Nordseeheilbad Cuxhaven ist man auf die gesundheitsbewussten Winterurlauber eingestellt. Und hält neben preiswerten Übernachtungs-Pauschalen auch zahlreiche Wellness- und Fitness-Angebote bereit. Dazu gehören wohltuende Massagen und anregende Anwendungen im Duhner Thalassokur- und Wellnesszentrum oder ein Saunatag im ahoi!-Erlebnisbad.

Die „Cux-Winterwoche in Döse“ kann bis zum 14. März 2008 gebucht werden. Sie beinhaltet sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung plus Wohlfühl-Massagen und Biomaris-Paket und kostet ab 230 Euro pro Person.

Weitere Informationen gibt es bei der CUX-Tourismus GmbH, Cuxhavener Str. 92, 27476 Cuxhaven, Tel. (04721) 404-200, Fax (04721) 404-199, info@tourismus.cuxhaven.de, www.cuxhaven.de

Geschenke-Tipp: Neuseeland 2008 Sehnsuchts-Kalender

Neuseeland 2008 (Kalender)* Neuseeland 2008 (Kalender) Sehnsuchts-Kalender
von Harenberg Kalender

Kurzbeschreibung von Amazon.de:

Neuseeland das ganze Jahr hindurch – Mit 53 Bildern Sehnsüchte stillen und dann als Postkarte verschicken
Die “Harenberg Sehnsuchts-Kalender” sind längst zu einem Markenzeichen geworden. Die Idee für die berühmte Kalender-Serie hat unzählige Freunde in aller Welt gefunden. Jeder Sehnsuchts-Kalender ist ein faszinierender Bilderreigen. Die qualitativ hochwertigen Farbaufnahmen von renommierten Fotografen zeigen die hervorragenden Sehenswürdigkeiten, landschaftlichen Höhepunkte und individuellen Eigenheiten von Traumzielen in aller Welt. Woche für Woche wecken 53 Farbaufnahmen renommierter Fotografen Sehnsüchte nach Ländern, Regionen und Metropolen in nah und fern. Unter den vielseitigen Landschafts- und Städteporträts findet sich mit Sicherheit das ideale Geschenk für jeden Geschmack. Jedes Kalenderblatt kann mühelos an der Perforation von dem übersichtlichen Kalendarium abgetrennt und als Postkarte verschickt oder gesammelt werden.

Sehnsuchts-Wochenkalender mit Postkarten. 16 × 18 cm.

Nikolausgeschenke von TUIfly.com

Am 06. Dezember ist Nikolaus. In TUIfly-Stiefel stecken jetzt 66.666 Tickets für nur 6 Euro* – brutto! Ab sofort buchen Sie einen Flug mit dem Nikolausschlitten zu über 40 traumhaften Cityzielen in ganz Europa. Jetzt schnell zugreifen und das neue Jahr mit einem Kurztrip beginnen.

Die Tickets sind für den Reisezeitraum von Januar bis Februar 08 ab sofort auf der Webseite www.TUIfly.com* für die angegebenen Flugverbindungen verfügbar. Die Aktion endet am Sonntag, 09.12. um 24 Uhr.

* Inklusiv-Preis für Oneway-Flug auf ausgewählten Flügen bei Internetbuchung. Begrenztes Sitzplatzkontingent pro Flug.

Jakobsweg zu voll? Der Paulusweg, eine Alternative

Die Fragezeichen am Jakobsweg? Die Alternative ist der Paulusweg.de in Spanien von Europatrekking Wanderreisen. Für Fernwanderer, Weitwanderer und zum Wanderpilgern mit dem Schutzpatron der Weitwanderer, dem hl. Paulus von Tarsus.

Ist der Paulusweg ein Fernweg für Asketen? Irgendwie schon. Auf dem Paulusweg findet der Wanderer und Pilger weder Menschenmassen noch Souvenirläden. Die Suche nach käuflichen Wanderstäben und sonstigem Pilgerzubehör ist erfolglos. Er begegnet auch keinen Quotenjägern der Mediengesellschaft. Sein langer Pilgerweg endet ohne Stempelbuch und Urkunde. Keine Alternative für den Jakobspilger. Aber für alle Fern- und Weitwanderer, das sind ca. 60% der Wandernden auf dem Jakobsweg.

Die Alternative zum Jakobsweg ohne dessen negative Begleiterscheinungen ist der Paulusweg.de von Europatrekking Wanderreisen. Der Paulusweg besteht aus 3 kombinierbaren Teilstücken. Er hat mit 1750 Km fast die 3fache Länge des Jakobsweg. Er durchquert an 63 Tagen fast ganz Spanien von Gibraltar bis zum Pilgerziel Kloster Montserrat von West nach Ost. Er führt in den Regionen Andalusien, Murcia, Valencia und Katalonien durch beeindruckend vielfältige Naturlandschaft in den Sierras des Küstengebirges. Der Weitwanderer wird hier kaum auf andere treffen und ist mit sich, Natur und Landschaft beschäftigt. Terminlich passend, kann der Weg auf 2100 Km durch die Pyrenäen nach Carcassonne in Frankreich verlängert werden.

via: weitwanderwege.de